Instrumente
Ariston
Tanzorgel
weitere Modelle
Tanzbär
Spieldosen
Grammophone

Angebot

Liedertitel
Aktuelles
Links
  Kontakt    Home   
English  
 
Ariston Tanzorgel weitere Modelle... Tanzbär Spieldosen + Grammophone
Geschichte
Der "Tanzbär" ist nicht, wie man meinen könnte, ein dressiertes Tier, sondern ein Akkordeon, das man spielen kann, ohne es je gelernt zu haben. Zwischen 1920 und 1930 stellte die Firma Zuleger in Leipzig dieses mechanische, von einem Lochband gesteuerte Akkordeon mit 28 Doppelstimmen her und exportierte es weltweit.



Tanzbär ...ein Akkordeon, das man spielen kann,
ohne es je gelernt zu haben.



Technik
Durch Druck- und Saugluft wird in Metallzungen der Ton erzeugt, so daß man wie bei der Ziehharmonika durch stärkeres oder schwächeres Ziehen und Drücken des Balgs die Lautstärke bestimmen kann. Mit dem Handhebel, der die Bandrolle antreibt, verändert man die Spielgeschwindigkeit, wobei ein dynamisches Spielen möglich wird.

Das Gehäuse wird von einem Intarsienschreiner in Italien gefertigt. An den Seiten befinden sich 38 bewegliche Perlmutknöpfe, und das Balgpapier ist mit stilechtem Goldmuster bedruckt. Gegenüber den Lochplatten haben die Lochbänder den Vorteil einer längeren Spieldauer. Es gibt eine vielfältige Auswahl originaler, sowie neuer Arrangements bekannter Liedertitel.
 
Tanzbär Größe: 23 x 35 cm breit, 29 cm hoch
Gewicht: 5 kg
28 Tonstufen
mit stabilem Tragekoffer
einschließlich 4 Notenrollen aus reißfestem Kunstfaserpapier
 
   
  EUR
TANZBÄR (incl. MwSt.)        
3.000,-
Notenrolle
40,-
Doppelrolle und neue Arrangements
60,-